Beratung Krebserkrankung Pankow

Begleitung Krebstherapie

Begleitung in und nach einer Krebstherapie

Im Jahre 2016 bin ich selber an Brustkrebs erkrankt. Leider musste ich in unserem Gesundheitssystem einige Mängel in der ganzheitlichen Begleitung während einer Krebstherapie feststellen. In dem Moment der Diagnose Eröffnung hätte ich mir mehr Empathie und Hilfsangebote gewünscht. Leider suchte ich diese in der Klinik vergebens. Auch die ambulante Praxis bot keine echte Unterstützung.
Ich vermisste stärkende Worte und Angebote, Erfahrungen und unterstützende Therapien neben der Chemotherapie, OP und Bestrahlung. Die lieben stärkenden medizinischen Fachpersonen konnte ich an zwei Händen abzählen. Leider wurde viel häufiger das Damoklesschwert des Todes über mir geschwungen. Unerbittlich stemmte ich mich dagegen und fand meinen individuellen Weg.
Wir Erkrankten wissen nur zu gut, dass eine Krankheit wie der Krebs, eine enorme Herausforderung auf allen Ebenen darstellt. Vor allem wissen wir das Gefühl einschätzen zu können, das wir am Ende immer weitgehend alleine sein werden. Doch auf dem Weg braucht jeder Mensch eine wertschätzende Unterstützung, um seine Fülle an Energie und die Kraft der Selbstheilung zu aktivieren.

Ich möchte mit Ihnen an Ihrer Kraft zum Verstehen, Durchhalten und Genesen arbeiten –
dazu biete ich

Begleitung und Unterstützung zur Stärkung Ihrer Widerstands- und Selbstheilungskräfte mittels:

  • Gespräche
  • Beratung zu ergänzenden Techniken
  • Unterstützung bei schwierigen Entscheidungen
  • Entspannungsarbeit / Atemarbeit nach Gindler
  • Körperarbeit
  • Tanz und Bewegung
  • kreative Improvisation

In den Gesprächen biete ich Ihnen die Möglichkeit Ihre Gedanken, Ängste und Erfahrungen außerhalb Ihrer Familie zu formulieren. Ich berate Sie gerne aus meinen eigenen Erfahrungen schöpfend. Häufig sind die Angehörigen durch die Krankheit sehr gefordert und dadurch möglicherweise überfordert.

Ergänzende Techniken und stärkende Heilpflanzen können die Selbstheilungskräfte stärken.

In der Körperarbeit biete ich Ihnen viele Impulse. Sie alleine entscheiden was Ihnen gut tut und was nicht. Sie entscheiden, ob ich aus der Distanz agiere oder Sie auch berühren darf.

Die Krebsdiagnose löst bei den meisten Menschen ein Trauma aus. Diese Traumaerfahrung gilt es zu transformieren in selbstregulierende und selbstheilende Kräfte.